Pediatrics

Angeborene Fremdreflexe. Haltung und Verhalten früh by Robby Sacher

By Robby Sacher

Warum bilden sich Reflexe nicht immer zeitgerecht zurück? Wie verändern sie sich und was once ist zu tun, damit sich die Entwicklung normalisiert? Dieses Buch gibt die Antworten: eindrucksvoll in Wort, Bild und - erstmalig - mit anschaulichem Videomaterial:

    used to be passiert, wenn nicht richtig bzw. nicht rechtzeitig auf neurologische Störungen von Babys reagiert wird     wie sehen entsprechende Auffälligkeiten im Kindesalter aus, wie werden sie diagnostiziert und behandelt     Reflexe und Reaktionen: Mororeaktion, Greifreflex, Galantreflex, tonische Nackenreflexe     Die häufigsten Störungen: Lage-/Halteasymmetrien und Verzögerungen in der motorischen Entwicklung

Die Inhalte dieses Titels sind auch im Online-Produkt Paediatriewelt.de. Diese und allen anderen Medizinwelten finden Sie auf www.Elsevier-Medizinwelten.de.

Von dort haben Sie Zugriff auf weitere Informationen zu den Produkten, können sich einen kostenfreien Testzugang einrichten oder „Ihre Welt" direkt kaufen.

Show description

Read or Download Angeborene Fremdreflexe. Haltung und Verhalten früh regulieren PDF

Similar pediatrics books

From birth to five years: children's developmental progress

From start to 5 Years, in line with the pioneering paintings of Mary Sheridan, is commonly considered as the go-to reference for overall healthiness, schooling and social care execs, or a person enthusiastic about the developmental growth of pre-school young children. during this new fourth variation, the textual content has been built to extra align it with present baby improvement philosophies and practices, and to aid the broader workforce of pros which are now required to take steps for selling children’s improvement as a part of their evaluation and administration plans.

Prenatal Testosterone in Mind: Amniotic Fluid Studies

This pioneering learn seems on the results of prenatal testosterone on postnatal improvement and behaviour. Hormonal results on habit have lengthy been studied in animals; the original contribution of this e-book is to signify a connection among human fetal hormones and later habit.

Sleep: What Every Parent Needs to Know

In the end, most fogeys face demanding situations at bedtime. From babies and children, to school-age teenagers and teenagers, sleeptime difficulties can impact all people within the relations. And it doesn't matter what your child’s trouble should be – getting to sleep, staying asleep, bed-wetting, fears or nightmares – it’s by no means too past due to take steps to right it.

Additional resources for Angeborene Fremdreflexe. Haltung und Verhalten früh regulieren

Example text

Doch selbst Erwachsene benutzen solche motorischen Absicherungsprogramme in Situationen, in denen andere geeignete (und somit trainierte) haltestabilisierende Reaktionen nicht zur Verfügung stehen. Im Gegensatz hierzu können Startle-Reaktionen die Lage und Haltung sogar destabilisieren. Sie dienen der Wahrung der körperlichen Unversehrtheit bei wenig konkreten Gefahrensituationen. sensorischer Kortex Die Startle-Reaktion sowie die Moro-Reaktion sind lebenslang bestehende Antwortprogramme des sensomotorisch-affektiven Systems zur Absicherung des Organismus bei plötzlichen, bedrohlich erscheinenden Umweltreizen.

Im Gegensatz hierzu können Startle-Reaktionen die Lage und Haltung sogar destabilisieren. Sie dienen der Wahrung der körperlichen Unversehrtheit bei wenig konkreten Gefahrensituationen. sensorischer Kortex Die Startle-Reaktion sowie die Moro-Reaktion sind lebenslang bestehende Antwortprogramme des sensomotorisch-affektiven Systems zur Absicherung des Organismus bei plötzlichen, bedrohlich erscheinenden Umweltreizen. /12.  c. zu einer motorischen Antwort mit Auslösung des Saugreflexes und Abschlucken von Amnionflüssigkeit.

Die tonischen Nackenreflexe (TNR) gehören funktionell zur Gruppe der Assistenzprogramme. Ihnen fehlt augenscheinlich eine initiale affektive Bewertung des auslösenden Reizes. Sie können jedoch im Zuge einer reafferenten affektiven Bewertung des Antwortverhaltens und infolge zunehmend intentioneller motorischer Leistungen moduliert und an die Erfordernisse der weiteren Kindesentwicklung angepasst werden. Der Säugling ist also in der Lage, aus dem funktionellen Angebot der TNR eigene, bewusst durchzuführende, neue Bewegungsmuster zu generieren, zu üben und Freude an seinem Tun zu entwickeln.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 33 votes