German 5

Angewandte Mathematik, insbesondere Informatik: Beispiele by Klaus Indermark (auth.), Patrick Horster (eds.)

By Klaus Indermark (auth.), Patrick Horster (eds.)

Der vorliegende Band ist das Ergebnis einer spontanen Idee, die anläßlich der Emeritierung unseres lieben Kollegen und akademischen Lehrers, Professor Dr. Walter Oberschelp, geboren wurde und nun zu seinen Ehren als Festschrift erscheint. Bei der Namensgebung der Festschrift mußte auch nicht lange überlegt werden - die Einzigartigkeit und die Geschichte des durch Walter Oberschelp über nahezu drei Jahrzehnte geführten Lehrstuhls für "Angewandte Mathe­ matik, insbesondere Informatik" lag nicht nur als identify nahe, er trifft letztlich auch die gesunde Mischung der Beiträge. Der Inhalt der Festschrift wird im folgenden kurz beschrieben: Zunächst gibt Klaus Indermark einen kleinen Einblick in die Geschichte der Informatik an der RWTH Aachen, wobei Wal­ ter Oberschelp als Kristallisationskern des sogenannten HK! angesehen werden kann. Unein­ geweihte gewinnen hier eine Vorstellung von den Interna der damals noch jungen Aachener Informatik. Martin Aigner hat seinen Festvortrag über geometrische Darstellungen von Graphen und den 4-Farbensatz, den er anläßlich der Emeritierungsfeier gehalten hat, zu Papier gebracht, damit wir den interessanten Ausführungen in aller Ruhe folgen können. Diesen Vortrag und den Na­ males des Verfassers habe ich zum Anlaß genommen, die Reihenfolge der weiteren Beiträge durch die alphabetische Reihenfolge der jeweils erstgenannten Autoren festzulegen. Hierdurch ist eine interessante Mischung entstanden, die an zahlreichen Stellen auch die vielfältigen In­ teressensgebiete Walter Oberschelps aufzeigt.

Show description

Read Online or Download Angewandte Mathematik, insbesondere Informatik: Beispiele erfolgreicher Wege zwischen Mathematik und Informatik PDF

Similar german_5 books

Numerik sehen und verstehen: Ein kombiniertes Lehr- und Arbeitsbuch mit Visualisierungssoftware

Dr. Rolf Schröder, Kim Kose und Kornel Wieliczek arbeiten und lehren am Fachbereich Mathematik der Technischen Universität Berlin. Insbesondere Herr Schröder hat seit Jahren Erfahrungen im Lehrgebiet "Numerik", speziell in der Ausbil- dung von Ingenieuren. Er ist Entwickler des bekannten Soft-wareproduktes VISU, erschienen im Verlag Vieweg.

Additive Zahlentheorie: Zweiter Teil Spezielle Zahlenmengen

Der hier vorliegende Bericht ist der zweite Teil des Ergebnisberichtes über additive Zahlentheorie und behandelt, wie schon im Vorwort des ersten Teils erwähnt, spezielle Mengen nichtnegativer ganzer Zahlen. Für die Untersuchung solcher Mengen genügt zumeist schon die Kennt­ nis gewisser Struktureigenschaften, so daß die gewonnenen Resultate in der Regel gleich für ganze Klassen von Mengen Gültigkeit haben.

Additional resources for Angewandte Mathematik, insbesondere Informatik: Beispiele erfolgreicher Wege zwischen Mathematik und Informatik

Example text

Magn. Reson. Med. 34, 824-834 (1995). 17. M. Hoehn-Berlage, Diffusion-weighted NMR imaging: application to experimental focal cerebral ischemia. NMR Biomed. 8,345-358 (1995). 18. K. A. Hossmann, M. Hoehn-Berlage, Diffusion and Perfusion MR Imaging of Cerebral Ischemia. Cerebrovascular and Brain Metabolism Reviews 7, 187-217 (1995). 19. K. Minematsu, M. Fisher, L. Limin, C. H. Sotak, Diffusion and Perfusion Magnetic Resonance Imaging Studies to Evaluate a Noncompetitive N-Methyl-D-Aspartate Antagonist and Reperfusion in Experimental Stroke in Rats.

Van der Toorn, E. Sykova, R. M. Dijkhuizen, I. Vorisek, L. Vargova, E. Skobisova, M. van Lookeren Champagne, T. Reese, K. Nieolay, Dynamic changes in Water ADC, Energy Metabolism, Extracellular Space Volume, and Tortuosity in Neonatal Rat Brain during Global Ischemia. Magn. Reson. Med. 36, 52-60 (1996). 45. J. Mintorovitch, M. E. Moseley, L. Chileuitt, H. Shimizu, Y. Cohen, P. R. Weinstein, Comparison of Diffusion- and TrWeighted MRI for the Early Detection of Cerebral Ischemia and Reperfusion in Rats.

K. Gersonde, L. Felsberg, T. Tolxdorff, D. Ratzei, B. Ströbel, Analysis of Multiple T 2 Proton Relaxation Processes in Human Head and Imaging on the Basis of Selective and Assigned T 2 Values. Magn. Reson. Med. 1,463-477 (1984). 24. M. Eis, H. Handels, K. Bohndorf, M. Drobnitzky, T. Tolxdorff, A. , SMRM, 8th Annual Meeting, 1989," p. 770. 25. T. Tolxdorff, H. Handels, K. Bohndorf, Advantages of Multi-Exponential Tz-Analysis, in Cluster Analysis of Multiparametric Magnetic Resonance Irnaging 33 "Tissue Characterizing in MR-Imaging" (H.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 16 votes