German 11

Auswahl und Vorbereitung von Führungskräften für die by Daniel Schilo-Silberman

By Daniel Schilo-Silberman

Dieses Buch gibt Hinweise für eine nachhaltige Verbesserung des internationalen Führungskräfteeinsatzes. Dabei werden prosperitäts- wie rentabilitätsorientierte Zielsetzungen zugrundegelegt.

Show description

Read Online or Download Auswahl und Vorbereitung von Führungskräften für die Entsendung ins Ausland PDF

Similar german_11 books

Videographie: Einführung in die interpretative Videoanalyse sozialer Situationen

​​​Das Buch bietet eine verständliche Einführung in die videographische Methode. Es richtet sich an Forschende, die „natürliche“ Situationen mit der in ihnen stattfindenden Interaktion und Kommunikation mit Hilfe von Videodaten interpretativ untersuchen möchten. Der Band verschafft einen Überblick über den derzeitigen Stand der in den letzten Jahren aufgeblühten verschiedenen Verfahren der Videodatenanalyse.

Kommunikationskulturen der Weltgesellschaft: Theorie der Kommunikationswissenschaft

Dieses Lehr- und Studienbuch für Fortgeschrittene beginnt mit einer originären Theoriegeschichte der Kommunikationswissenschaft. Das derart gewonnene Wissen kann für eine moderne Theoriebildung vom Kommunikationswissen der Laien und Experten abgegrenzt werden. Geläufige kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisstrukturen (Begriffe, Definitionen), Erkenntnisoperationen (Metaphern, Modelle, Schematisierungen) und Erkenntnisverfahren (Empirisierung, Historisierung, Funktionalisierung) werden auf epistemologische und methodologische Prüfstände gestellt.

Gesammelte Werke: Band III Mengenlehre (1927, 1935) Deskriptive Mengenlehre und Topologie

Band III der Hausdorff-Edition enthält Hausdorffs Band „Mengenlehre", seine veröffentlichten Arbeiten zur deskriptiven Mengenlehre und Topologie sowie zahlreiche einschlägige Studien aus dem Nachlaß. Sein Buch „Mengenlehre" erlangte besonders dadurch historische Bedeutung, als darin erstmals eine monographische Darstellung des damals aktuellen Standes der deskriptiven Mengenlehre gegeben wurde.

Komplementarität der Krankheitsforschung bei Mensch und Tier: Was die Pathologie des Menschen der Lehre von den Krankheiten der Tiere zu danken hat

1. Komplementarit{t der Krankheitsforschung 2. Morphologische Befunde als Ausdruck phylogenetisch bedingter Pathoklise three. Heterochronie als Schl}ssel zur Pathogenese four. Ausbreitungsmuster von Organl{sionen - r{umlich und zeitlich - five. Der besondere Nutzen des Buches f}r den Leser liegt darin, da~ ihm die Augen }ber die Einbindung des Menschen in denKreis aller St|ranf{lligkeiten in der belebten Natur (schlechthin) ge|ffnetwerden !

Extra resources for Auswahl und Vorbereitung von Führungskräften für die Entsendung ins Ausland

Sample text

Ausführlich Kirschl Geiger/GrebenclKlotzlMaaßen (1985), S. , und die dort zitierte Literatur. 47 Zu diesen Rahmenkomponenten vgl. ausführlich TruxlMüllerlKirsch (1984), S. ; Kirsch/Geiger/GrebenclKlotzIMaaßen (1985), S. 31 f. 48 Vgl. Brantl (1985), S. 160; Maaßen (1986), S. 14. , daß jenseits einem bloßen, im 'Management of Allocation' wirkenden Zielmodell und dem im 'Management of (adaptive) Change' zum Tragen kommenden Überlebensmodell auch die 'Sinnthematik' nicht unberücksichtigt bleiben sollte.

366. 73 Im Rahmen dieser Dimension läßt sich der Mensch - Gestalter verschiedenster Kultursachbereiche - unter anderem als wirtachaftendes, technisches, politisches oder auch als musisch handelndes, sich in den Polaritäten "... Spezialisierung und Universalisierung, Theoretisches und Praktisches, Elementares und Komplexhaftes, Exemplarisches und Typisches, Fundamentales und Meisterliches ... " [Baumgardt (1986 b), S. 367] bewegendes Wesen begreifen. 74 Hierbei geht es um die Eingebundenheit des Menschen als habituelles/flexibles, konformes/reformatives, stätionäres/mobiles und traditionelles/progressives Wesen in funktionelle, institutionelle, räumliche sowie zeitliche Situationen.

412 f. 10 Kirsch (1984 d), S. 507 11 Kirsch (1984 d), S. 507 12 Vgl. TruxlMüllerlKirsch (1984), S. 7 f. 3 eingehen. 16 5. 1 Strategisches Management sehe Art der Unternehmensführung steht"3 sondern zugleich ein Ideal l4 postuliert und sich zusammenfassend unter anderem ls anhand: (1) eines dynamiseh l6 ausgerichteten Denkens in Erfolgspotentialen sowie (2) dem gemäßigten Voluntarismus l7 im Rahmen des Konzeptes der geplanten Evolution charakterisieren läßt, wobei letzteres Kennzeichen, nämlich die Steuerung und Koordination der langfristigen Evolution, (3) über eine konzeptionelle Gesamtsicht l8 der Unternehmenspolitik erfolgt, die, wie bereits angedeutet, durch die Leitidee geprägt ist, einen Fortschritt in der Bedürfnis-/Interessenbefriedigung der von den Unternehmensaktivitäten Betroffenen zu erzielen.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 31 votes