German 14

Betriebs- und Unternehmungsanalyse by Dr. rer. pol. Jakob Viel

By Dr. rer. pol. Jakob Viel

Show description

Read Online or Download Betriebs- und Unternehmungsanalyse PDF

Similar german_14 books

Mitarbeiterbefragung — was dann…?: MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten

Die Mitarbeiterbefragung als tool der Feedbackgewinnung und Organisationsentwicklung wird in großen und mittleren Unternehmen zunehmend häufiger eingesetzt. In vielen Fällen wird es aber versäumt, die nach der eigentlichen Befragung notwendigen Follow-up-Maßnahmen zu ergreifen. Dadurch bleiben Erkenntnisse ungenutzt, wichtige Veränderungen werden nicht angeschoben und die Unzufriedenheit der Mitarbeiter steigt.

Gründungsausbildung in Netzwerken: Eine komparative Analyse in deutschen Hochschulregionen

Als Wissensgeneratoren und Initiatoren von concepts- und Diffusionsprozessen zählen Hochschulen zu den wichtigsten Wettbewerbsfaktoren von Regionen. Eine bedeutende shape des Wissenstransfers ist die Unternehmensgründung, über die wissensbasierte und technologieorientierte Ideen umgesetzt werden. Potenzielle Gründer im Hochschulbereich für diese Thematik zu sensibilisieren, auszubilden und gegebenenfalls in ein Netzwerk einzubinden, stößt auf wachsendes Interesse im Bereich der Gründungsforschung und insbesondere der Gründungsausbildung.

Das Framing von Issues in Medien und Politik: Eine Analyse systemspezifischer Besonderheiten

Wie Themen in Medien und Politik behandelt werden ist unter gesellschafts- und demokratietheoretischen Gesichtspunkten proper, da ein sinnvoller Diskurs zwischen Bevölkerung, Medien und Politik nur dann stattfinden kann, wenn es zumindest gewisse inhaltliche Überschneidungen gibt. Hannah Schmid-Petri vergleicht Verarbeitungs-Prozesse (Framing) für Medien und Politik auf der Grundlage procedure- und akteurstheoretischer Annahmen, an die Erkenntnisse aus dem Bereich der Nachrichtenwerttheorie, des Agenda-Settings und des Framings angebunden werden.

Extra info for Betriebs- und Unternehmungsanalyse

Example text

Nach Maßgabe der Zunahme der Beschäftigtenzahl wird die Distanz zwischen anordnender und ausführender Stelle größer, was die Delegation von Entscheidungsbefugnissen und dementsprechend auch die Schaffung von Kontrollen zum Zwecke der Über" Philippovich, a. a. 0. S. 188. 41 wachung der auftragskonformen Ausführung erheischt. Die Reibungsflächen nehmen zu, die Gefahr von Leerlauf und Doppelspurigkeiten wird größer. Darum ist keineswegs gesagt, daß der Großbetrieb punkto Produktivität dem Kleinbetrieb unter allen Umständen überlegen sei; wir haben auch schon das Gegenteil beobachtet, weshalb für den Inhaber des Kleinbetriebes kein Grund besteht, die Flinte resigniert ins Korn zu werfen.

27 Bei der ersten Methode ist das Ergebnis ein reiner Istbefund, der nachher noch auf Grund einer Sollgröße bewertet werden muß. Als Produktivkrafteinheiten können die Arbeits- oder Maschinenstunden allein eingesetzt werden oder die betriebstechnischen Einheiten in Verbindung mit der Zeiteinheit. Der Leistungsgrad drückt sich dann aus in der Produktionsmenge je Arbeitsbzw. Maschinenstunde oder je Produktivkrafteinheit in der Zeit (z. B. Produktion in Metern je Webstuhl in Stund,e, Tag oder Jahr).

Um ihren Einfluß zu erkennen, muß man sich zunächst darüber klar werden, wodurch sich Klein- und Großbetriebe charakterisieren und unterscheiden. Als Kriterien für die Größeneinstufung der Betriebe werden in Theorie und 38 Praxis meist Umsatzgröße, Beschäftigtenzahl sowie Umfang der Betriebsanlagen und damit auch Höhe der Kapitalinvestition genannt. Allein das sind nur gewisse Indizien für die Betriebsgröße und keine Wesensmerkmale, denn es taucht sogleich die Frage auf, bei welcher Umsatzgröße, Beschäftigtenzahl usw.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 28 votes